Access e.V.

Lenkungsteam, Projektgruppenleiter M&M
Access e.V

Access e.V. ist ein gemeinnütziges, unabhängiges Forschungsinstitut und An-Institut der RWTH Aachen. Gegründet 1986 als Spin-Off der Universität, ist es heute ein renommiertes Forschungszentrum mit herausragender wissenschaftlicher und technologischer Kompetenz im Bereich der Materialforschung und der gießtechnischen Fertigung von Komponenten aus metallischen und intermetallischen Werkstoffen. Der Fokus liegt auf Anwendungen im Flugzeug- und Automobilbau und der Energiewirtschaft. Das jüngste Highlight ist ein eigenes Labor für die additive Fertigung, das sich primär der Entwicklung neuer AM-Legierungen widmet. Ein Querschnittsthema sind digitale Technologien, die als eigenständige Simulations-Tools entwickelt werden und auch in virtuelle Prozessketten eingebunden sind.

Access e.V. wird im Innovationsbündnis seine Werkstoff-Expertise einbringen, sowie die im TechCenter angesiedelten Fertigungs-Kapazitäten bzgl. Feinguss. Darüber hinaus werden Analyse- und QS-Methoden eingebracht, um Werkstoffe und Komponenten zu charakterisieren und zu prüfen. Der Fokus richtet sich auf  Komponenten wie Blisks, Brennkammer u.a., die im Bündnis-Projekt „Materials and Manufacturing“ als Prototypen für PUMAc-Fx-Aggregate hergestellt werden sollen, um schließlich die Fertigung in Kleinserie vorzubereiten.